Einbruchsprävention

Sehr geehrte Grundstückseigentümerin,
sehr geehrter Grundstückseigentümer,

Sie haben sich entschlossen zu bauen. Mit dem Grundstückserwerb haben Sie einen wesentlichen Schritt getan. Weitere wichtige Entscheidungen stehen an, die Planung beginnt.

Denken Sie während der Planungen des zukünftigen Heims auch an Ihre persönliche Sicherheit und an den Schutz Ihres Eigentums.

Wir machen am Tatort täglich die Erfahrung, dass ein Großteil der Haus- und Wohnungseinbrüche durch fehlende, mangelhafte oder nicht fachmännisch eingebaute Sicherungen begünstigt werden.

Standardfenster und Türen sind sicherheitstechnisch nicht unbedingt darauf ausgelegt, einen Einbrecher aufzuhalten.

Genau hier möchten wir Ihnen beratend zur Seite stehen.

Investitionen für die Sicherheit bei Fenster und Türen sind sehr sinnvoll und nachhaltig. Diese Elemente werden Sie über 30 – 40 Jahre in Ihrem neuen Haus begleiten.

Guter Schutz zahlt sich also über die Jahre gesehen aus.

Zur Sicherung Ihres Gebäudes bietet Ihnen die zuständige Kriminalpolizeiliche Beratung bereits in der Planungsphase eine kostenlose Beratung an. Diese ist produktneutral und ohne gewerbliche Interessen. Bei dieser Beratung werden Sie sowohl über mechanische Sicherheitsprodukte als auch über elektronische Sicherungen informiert

Sprechen Sie uns an.


Ihr Ansprechpartner für den Landkreis Gießen:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Tel.: 0641 70062050
Fax: 0641 70062059
Mail: Beratungsstelle.ppmh@polizei.hessen.de


Downloads:


zurück